Previous
Next

Saint-Louis

Saint Louis

Königliches Kristall seit 1586

Ein unvergleichliches Material, dicht, klar, klangvoll und leuchtend, geboren aus einem Feuerball und dem Atem der Menschen – das Kristall von Saint-Louis vibriert mit all dem Talent, das von Generation zu Generation vererbt wurde und lebt von der unglaublich kreativen Phantasie, die vom Laufe der Zeit inspiriert wird.
 

Die erste Glashütte wurde bereits im Jahre 1586 im damals als Münzthal bekannten Gebiet erbaut, denn dort waren alle zur Glasproduktion notwendigen Mittel vorhanden. Im Jahr 1767 genehmigte Ludwig XV. den Bau einer Glashütte auf dem Gelände der ehemaligen Münzthaler Glaserei. Der König verlieh ihr den Titel „Königliche Glasfabrik von Saint-Louis“. Fünfzehn Jahre später, mit der Entwicklung der Formel für Kristall, wurde die Manufaktur zur Cristallerie Saint-Louis. Als erste Manufaktur auf dem europäischen Festland überhaupt gelang ihr die Herstellung von Bleikristall.

Grandioses Savoir-faire

Seitdem werden jeden Tag Kristallobjekte – Leuchten, Gläser, Dekorationsstücke und Möbel – von Glasbläsern und Meisterschleifern hergestellt, die zu den besten Handwerkern Frankreichs gehören. Sie alle besitzen ein unersetzliches, überliefertes Know-how, das von einer Generation zu nächsten weitergegeben wird: mundgeblasenes Kristall, von Hand geschliffen, graviert und mit 24-karätigem Gold oder Platin verziert. Ihr Talent hat Saint-Louis zu einem Experten für Farbe und Schliff gemacht. Mit einer Palette von mehr als zehn Farben und einer Vielzahl von Schliffarten, einschließlich des emblematischen Diamantschliffs, bietet die Manufaktur eine große Vielfalt an Stilen und außergewöhnlichen Kreationen.

saint-louis flacon
saint-louis gläser

Tradition trifft auf Design

Saint-Louis ist eine Manufaktur im Zeitgeist, eine ausgewogene Mischung aus Tradition und Innovation, die sich immer wieder von modernen künstlerischen Trends inspirieren lässt, um ihre Identität aufzubauen und zu erneuern.

Der Beginn des 20. Jahrhunderts war geprägt von den kreativen Strömungen des Jugendstils und der Entstehung des Art Deco. Zu dieser Zeit brachten sich viele Designer in Saint-Louis ein, beispielsweise Künstler wie Paul Nicolas, Jean Sala, Jean Luce, Michel Colle und Maurice Dufrêne. 

Heute nutzt die Manufaktur weiterhin die Phantasie und das Talent von Designern, um neue Verwendungsmöglichkeiten für die Welt des Kristalls zu schaffen. Die Kollektionen werden durch die Kreationen von Éric Gizard, Hervé van der Straeten, Ionna Vautrin, José Lévy, Kiki van Eijk, Noé Duchaufour-Lawrance und Paola Navone bereichert – für ewige Objekte der Schönheit und Freude!

saint-louis leuchter